Häufige Fragen (FAQ)

Wie vereinbare ich am Besten einen Termin?

Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Terminvereinbarung derzeit ausschließlich telefonisch. Bitte melden Sie sich hierzu während der angegebenen Sprech- bzw. Öffnungszeiten unter 07141 / 60 55 56.

Alternativ können Sie gerne unser Rückrufformular  nutzen. Wir werden uns dann nach Ende der Sprechstunde telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wann ist die telefonische Erreichbarkeit am Besten?

Erfahrungsgemäß sind unsere Telefonarbeitsplätze insbesondere zu Beginn und gegen Ende der Sprechstunden besonders ausgelastet. Sofern es Ihnen möglich ist, nutzen Sie bitte das Zeitfenster dazwischen.

Alternativ können Sie gerne unser Rückrufformular  nutzen. Wir werden uns dann nach Ende der Sprechstunde telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wie lang sind die Terminvorlaufszeiten?

Unsere Terminvorlaufszeiten richten sich nach der medizinischen Dringlichkeit sowie dem Auslastungsgrad der Sprechstunden.
Aktuell haben wir für Routineuntersuchungen wie Krebsfrüherkennungen und zytologische Kontrollen Vorlaufszeiten von 3-6 Monaten. Bitte vereinbaren Sie daher ihren Kontrolltermin nach Möglichkeit direkt im Anschluss an die erfolgte zytologische Kontrolle.

Für akute Beschwerden bieten wir unseren Patientinnen täglich eine Notfallsprechstunde von 10:40 bis 11:40 Uhr an. Sie erhalten nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung kurzfristig einen Termin am Tag Ihres Anrufs oder dem Folgetag.

Für Anliegen, die keine Untersuchung erfordern, bieten wir außerdem die Möglichkeit eines Rückrufs durch die behandelnde Ärztin nach Ende der Sprechstunde.

Im Umkreis hört man von "Aufnahmestopps" gynäkologischer Praxen. Ist das in Ihrer Praxis auch so?

Für die Versorgung gesetzlich krankenversicherter Patientinnen stehen Frau Hinderberger und deren angestellten Ärztinnen zwei kassenärztliche Versorgungsaufträge zur Verfügung, in deren maximal möglichen und zulässigen Umfang Patientinnen betreut werden.

Diese Kapazitäten sind aktuell jedoch derart ausgereizt, dass bei weiteren Neuaufnahmen die Versorgung der Bestandspatientinnen nicht gewährleistet werden kann. Daher sehen wir uns leider dazu gezwungen, Anfragen von gesetzlich krankenversicherten Neupatientinnen gegebenenfalls ablehnen zu müssen. Ein Umstand, den wir sehr bedauern!

Wir selbst arbeiten mit allen Kräften daran, eine weitere kassenärztliche Zulassung zu bekommen, um damit unseren Sprechstundenumfang erweitern zu dürfen. Wann dies der Fall sein wird, können wir jedoch aktuell nicht absehen, da wir hierbei auch von der Bedarfsplanung der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württembergs abhängig sind.

Gibt es Parkmöglichkeiten?

Auf der gekennzeichneten Parkfläche der Praxis stehen Ihnen 8 Parkplätze für Ihren Besuch zur Verfügung.

Alternativ haben Sie die Möglich, den gebührenpflichtigen Parkplatz der Stadt Tamm an der S-Bahnstation in unmittelbarer Nähe zu nutzen.

Wann sollte ein Mädchen das erste Mal zum Frauenarzt?

Ein Mädchen sollte unabhängig vom Lebensalter zum Frauenarzt gehen, wenn sie Beschwerden oder Symptome hat, die mit einer Erkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane zu tun hat, wie z.B. Regel-/Unterleibsschmerzen, Menstruationsstörungen oder Jucken, Brennen und Ausfluss im Genitalbereich.
Mädchen ohne Beschwerden, können sich vorstellen, wenn sie planen sexuell aktiv zu werden oder sexuell aktiv sind oder Fragen zu Intimhygiene, Impfungen, Sexualität und Verhütung haben, oder eine gynäkologische Kontrolle gewünscht ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

Praxishotline

07141 / 60 55 56

Rückruf

vereinbaren

Adresse

Rudolf-Diesel-Str. 11, 71732 Tamm